Amnesty International - Hochschulgruppe Zürich
Twitter Facebook

Amnesty International - Hochschulgruppe Zürich

 

Blog durchsuchen

Blog

z’Nacht im MNA-Zentrum Lilienberg

02. April 2017


Am letzten Sonntag (2. April 2017) besuchten wir, ein paar Amnesty Mädels und Aziz, das MNA-Zentrum Lilienberg mit dem Ziel, mit den Jugendlichen zu kochen und gemeinsam zu Abend zu essen. Die Vorbereitungsarbeiten fanden am Samstag-nachmittag statt, an welchem wir uns mit der anspruchsvollen Zielsetzung konfrontiert sahen, ein Menü für 0-90 Jugendliche zu erstellen und für dieselbe Anzahl Personen einzukaufen. Bei schönem Wetter ist nämlich etwa die Hälfte draussen und so oder anders war nicht sicher, ob sich überhaupt jemand mit unserer Wenigkeit abgeben würde... Also kauften wir voller Optimismus, dass die Ju-gendlichen sich auf einen Kochabend mit uns einlassen würden und in der Hoffnung auf stürmische Gewitter grosszügig ein (siehe voller Einkaufswagen).

Grafik

Wir strebten einen schwedischen Tisch mit allerlei Gerichten an und nahmen hierfür verschiedene Rezepte mit, welche wir in der Küche verteilten, sodass 8 „Koch“-Posten entstanden. Die ersten Jugendlichen begaben sich schon nach kurzer Zeit in die Küche und wurden von uns jeweils zu „Chefs“ der einzelnen Posten ernannt, wodurch Schlimmeres verhindert werden konnte. So gelang es etwa Ramin in letzter Sekunde eine unserer Amnesty Kolleginnen (Blerta) daran zu hindern, heisses Wasser über (10 Tafeln) Schokolade (in der Absicht, diese zu schmelzen) zu leeren. Gut gemacht Ramin.

Grafik

Ein ganz besonderes Dankeschön gilt ausserdem unserem Chefkoch Edmohammad, der tatkräftig die gesamte Koordination der Küche übernahm und wesentlich zum kulinarischen Gelingen dieses Abends beitrug. Nur kurze Zeit nach unserer Ankunft standen ca. 30 motivierte Hobbyköche und unser Chefkoch Edmohammad in der Küche und arbeiteten in vollem Gange, sodass gegen 18.30 Uhr die Tische gedeckt waren und das Buffet eröffnet werden konnte. Es gab Pizza, Teigwarensalat, Kartof-felschnitze, Desserts und Vieles mehr! Das Essen schmeckte super-fein und zu unserem Erstaunen stimmte sogar unsere Kalkulation.
Wir hatten sehr viel Spass und danken allen für den gelungenen Abend!
Umso mehr freuen wir uns auf unseren nächsten Besuch am 30. April 2017!


Das Ergebnis sah übrigens wie folgt aus *TAADAAA*

Grafik